Stadtplan Leverkusen
16.08.2012 (Quelle: TuS 05 Quettingen)
<< Campusbrücke: „Grundstein für historischen Brückenschlag gelegt“   Team der Pressestelle wieder komplett >>

DFB – Präsident und Sportdirektor zeichnen TuS 05 Quettingen – Jugendleiter aus


Raffaele Esposito ausgezeichnet

Im Frankfurter Römer hat DFB-Präsident Wolfgang Niersbach heute den Quettinger Fußballjugendleiter Raffaele Esposito ausgezeichnet. „ Sich ehrenamtlich im Verein zu engagieren, ist keine Selbstverständlichkeit mehr. Wir alle stehen da vor großen Herausforderungen. Die Vereine müssen mehr denn je geschickt um ehrenamtliche Mitarbeit werben. Gleichzeitig gilt: Ohne das Ehrenamt geht es im Fußball nicht. Wir sagen allen, die sich engagieren, ein ganz herzliches Dankeschön“, sagte Niersbach im Kaisersaal des Frankfurter Rathauses.

An der Ehrung weiterer Jugendleiter, Trainer, Vorstände und Schiedsrichter aus dem Amateurfußball nahmen auch DFB-Sportdirektor Robin Dutt sowie die Weltmeister Bernd Hölzenbein und Andreas Möller teil. Raffaele Esposito ist mit der Auszeichnung der erste Leverkusener, der überhaupt in den „Club 100“ aufgenommen wurden. Alle „Clubmitglieder“ erhielten eine Urkunde und einen Chronographen. Im Anschluss an die Zeremonie im Kaisersaal waren die Mitglieder des „Club 100“, mit dem der DFB seit 1997 ehrenamtliche Arbeit im Fußball auszeichnet, zum Besuch des Länderspiels gegen Argentinien in der Frankfurter Commerzbank-Arena eingeladen.


Bilder, die sich auf DFB – Präsident und Sportdirektor zeichnen TuS 05 Quettingen – Jugendleiter aus beziehen:
15.08.2012: Esposito beim DFB

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 17.08.2012 22:38 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter