Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

-> Torhüter Niklas Lomb verlängert bei Bayer 04
Bayer 04 Leverkusen hat den auslaufenden Vertrag mit Torhüter Niklas Lomb verlängert. Der 23-Jährige unterzeichnete beim Werksklub einen bis zum 30. Juni 2020 gültigen Kontrakt. "Niklas versprüht mit seiner Topeinstellung viel positive Energie", so Manager Jonas Boldt über den in Leverkusen ausgebildeten Lomb. "Er pusht sich mit den anderen beiden Torhütern und hebt so das Niveau. Niklas bildet mit Bernd Leno und Ramazan Özcan ein tolles Team. Wir sind froh, dass wir weiter auf ihn zählen kö ...

->Schul- und Jugendtheatertage 2017 starten heute
Zum ersten Mal – seit dem ersten Schultheater-Festival 1974 im Forum – haben sich 2017 Bayer Kultur und KulturStadtLev zusammengetan, um für die Leverkusener Schulen vom 23.06. bis 09.07. 2017 gemeinsame Schul- und Jugendtheatertage auszurichten. Den Schultheatergruppen werden damit die beiden großen Veranstaltungshäuser als Plattform angeboten, ihr Produktionen m ...

->Aktuelle Baustellenübersicht
Die Stadtverwaltung hat heute wieder die Übersicht der aus ihrer sicht verkehrsrelevanten Baustellen veröffentlicht:BaustelleZeitraumMaßnahmeVeranlasserVerkehrsbeschränkungStatusBismarckstr. in Höhe der Dhünnbrücke27.05.16 – 28.02.18Neubau der DhünnbrückeTBLDer Verkehr wird über jeweils eine eingeengte Fa ...

->Veränderte Öffnungszeiten der Unterhaltsvorschusskasse
Der Fachbereich Kinder und Jugend weist darauf hin, dass die Unterhaltsvorschusskasse aufgrund der Neuregelungen im Unterhaltsschussgesetz 2017 von einer erhöhten Antragsaufnahme ausgeht. Ab dem 03.07.2017 werden daher folgende Sprechzeiten im Goetheplatz 1-4, 1. OG, 51379 Leverkuse ...

->Keine Maximalbebauung zwischen Böckler- und Düsseldorfer Straße
Mit der Strategie Offensive LEV 2030 will die CDU die Stadtentwicklung positiv gestalten. Hierbei sind alle Interessen u.a. die von Wohnungsinhabern, Wohnungssuchenden und von Investoren auszugleichen. In diesem Rahmen ist sich die CDU Opladen mit den Anliegern des Quartiers zwischen Böckler- und Düsseldorfer Straße, einig, dass die aktuell diskutierten Bebauungsvarianten das Quartier in mehrfacher Hinsicht überfordern. Grund ...
Rotarier spenden für Spielgerät


Die 11 nächsten Termine:
24.06. Katholischer Kindergarten St. Aldegundis - Sommerfest
24.06. 14:00 Lion Cage Festival
24.06. 17:00 Schiffsbrücke Wuppermündung - Mittsommerfest
02.07. 11:00 Dampfbahn Leverkusen e.V. - Fahrtag Juli
03.07. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
04.07. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treffen des Seniorenkreis
09.07. 11:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Grillfest
12.07. 14:30 Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
14.07. 17:00 Rheindorfer Burgknappen - Sommerfest
15.07. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Sommerfest
15.07. 14:00 17. Kölner Lichter am Samstag, den 15. Juli 2017 in Köln am Rhein


->KulturStrolche unterwegs
Gestern besichtigte die Klasse 4b der Gemeinschaftsgrundschule Dönhoffstr. den Keller ihrer Schule. Hier erwartete sie Tara vom Jungen Theater und versucht als Frau vom Badediener den Grundschülern den Sinn und Zweck der Wannenbäder näher zu bringen. Für zehn Pfennig (Wert einer Kinokar ...

->Marat / de Sade beim Jugendtheaterfestival im Erholungshaus
Die deutsche Alge lebt in den deutschen Gewässern in einer Tiefe in der sie der Aufruhr der Wasseroberfläche nicht erreicht. Auch wenn an der Oberfläche der Wind der Veränderung bläst wiegt sich die deutsche Alge sanft in ihrem Algenparadies. Dabei gibt sie leise Seufzer der Verzückung von sich. Die Alge ist absolut weich, jeder Strömung im Wasser gibt sie nach. Sie richtet sich entlang der Wasserbewegung aus, wobei ihr Fuß erstaunlich fest im deutschen Meeresboden verankert ist. Ja, dieser Alg ...

->Europa-Preisträger fahren nach Brüssel – Gäste willkommen
Die 10 Schüler-Preisträger des Europa-Quiz der Europa-Union Leverkusen fahren am Mittwoch, 12.07.17, nach Brüssel zum Besuch des Europa-Parlaments. Dort erwartet sie der Europa-Abgeordnete Herbert Reul zu einer einstündigen Diskussion. Außerdem besichtigen sie die Altstadt, mit dem großen Markt und Manneken Pis. Bei dieser Fahrt können 30 weitere Europa- oder Brüssel-Interessenten gerne mitfahren. ...

->Mitgliederversammlung Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie
Am Nachmittag überbrachte Bürgermeister Bernhard Marewski im Gartensaal von Schloß Morsbroich dem Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie die Grüße der Stadt Leverkusen. Wir dokumentieren hier sein Manuskript: "Sehr geehrter Herr Krebs, sehr geehrter Herr Frank, sehr geehrte Damen und Herren, ich danke Ihnen herzlich für die Einladung zu Ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung hier im Gartensaal von ...

->Programmänderung bei Schul- und Jugendtheatertagen
Die Vorstellung „Saída“ am Sonntag, 25.06., 19:30 Uhr, im Studio des Forums fällt aus. Die geplante zweite Vorstellung des Stückes am Montag, 26.06., um 11:00 Uhr im Studio, findet jedoch statt. Montag, 26.06.2017, 11:00 – ca. 12:30 – mit anschließendem Publikumsgespräch Saída – Eine von 1.164.269 * Kurs „Szenisches Spiel“ der Jahrgangsstufe 9 der Erzbischöfl ...


Pressekonferenz Halbmarathon

->Kulturrucksack - Schauspielworkshop für 10 – 14jährige
“Was wäre wenn…” “…Helden aus Kinder- und Jugendbüchern lebendig würden ?” Harry Potter, ein Olchi, Katniss, Bibi oder Tina, wer ist deine Lieblingsfigur aus einem Buch, das du magst oder einem Comic oder Film, den du gut findest? Verrate uns, wer dein Held oder deine Heldin ist und lerne die Helden der anderen kennen. So könnte Harry Potter auf eine Kolonie sprechender Pinguine treffen; die “Wilden Kerle” würden sich vielleicht mit der Bande vom Dicken Michi ein Fußballmatch liefern und die ...

->Schulranzenaktion
Bürgermeister Bernhard Marewski fiel heute die ehrenvolle Aufgabe zu, sich im Namen der Stadt bei der Koberstiftung und dem Kaufhof für die gesponsorten Schulranzen zu bedanken, die die Tafel in den Sommerferien an die zukünftigen Erstklässler ausgeben wird. Wir dokumentieren hier sein Mauskript: "Sehr geehrter Herr Sturm, sehr verehrte Frau Kobe ...

->Übergang Schule - Beruf
Eltern spielen eine wichtige Rolle bei der Entscheidungsfindung für den passenden Berufsweg ihrer Kinder. Um sie darin zu unterstützen, organisierten die Kommunale Koordinierungsstelle Schule-Beruf (Umsetzung des Landesprogramms „KAoA“) und das Kommunale Bildungsbüro Leverkusen am Dienstag, 20. Juni, in der Gesamtschule Leverkusen Schlebusch eine Veranstaltung zum Thema „Ausbildung? Studium? Voraussetzungen ...

->NRW Landesmeisterschaft Feld-Hockey
Rund 100 Hockey-Spieler und -spielerinnen der Jahrgänge 2002 – 2005 aus Bielefeld, Düsseldorf, Mülheim/Ruhr, Mönchengladbach, Neuss, Köln und Iserlohn sollten heute am Kurtekotten gegeneinander antreten, um den NRW-Landesmeister zu ermitteln und die beste Schulmannschaft zum Bundesfinale nach Berlin zu schicken. Wie dokumentieren hier das Begrüßungs-Mauskript von Bürgermeister Bernhard Marewski: "L ...

->Jennifer Oeser visiert WM-Norm an
Top-Siebenkämpferin Jennifer Oeser hat am Wochenende (24./25. Juni) beim Stadtwerke Mehrkampf-Meeting Ratingen die letzte Chance, sich noch für die Weltmeisterschaften in London zu qualifizieren. In Götzis (Österreich) musste die zweifache Vize-Weltmeisterin wegen einer Blockade nach der zweiten Disziplin aufgeben und möchte deshalb alles geben. Vielleicht für eine Überraschung gut: Mareike Arndt. J ...

Gedenken der Opfer von Flucht und Vertreibung


->Ausstellungseröffnung: Schülerentwürfe für die Schulhofgestaltung Im Hederichsfeld
Während die Schule Im Hederichsfeld noch zum Quartierszentrum umgebaut wird, haben sich die Schülerinnen und Schüler derselben schon Gedanken um die Gestaltung des Schulhofs gemacht. Ihre Entwürfe wiederrum hat der zuständige Fachbereich Stadtgrün als Grundlage einer Planung des ca. 1.400 Quadratmeter großen Geländes genommen. Sowohl die Schülerentwürfe als auch der daraus entwickelte Plan der Landschaftsarchitekten werden vom 20. bis 29. Juni im Foyer ...

->Ganztägige Schließung der Führerscheinstelle am 11.07.17
Aufgrund einer ganztägigen Fortbildungsveranstaltung der gesamten Führerscheinstelle muss diese am Dienstag, dem 11.07.2017, geschlossen bleiben. ...

->„Lesen verleiht Flügel“ – Bilderbuchkino: Eine Geburtstagstorte für die Katze
Unter dem Motto „Lesen verleiht Flügel“ wird an jedem Donnerstag in der Kinderbibliothek vorgelesen. Am Donnerstag, 29. Juni, lesen Vorlesepate Frank Becker und Bibliothekarin Bianca Tesmer das Bilderbuch „Eine Geburtstagstorte für die Katze“ von Sven Nordqvist vor. Jedes Mal wenn seine Katze Geburtstag h ...

->WfL stellt neue Broschüre “Klima-Tipps für Unternehmen” vor
WfL stellt neue Broschüre “Klima-Tipps für Unternehmen” vor Die Klimaanlage auf arktische Temperaturen einstellen? Den Rechner 24 Stunden durchlaufen lassen? Beim Verlassen des Raums das Licht einfach brennen lassen? In Büros werden Tag für Tag jede Menge Ressourcen unnötig verbraucht. Aber auch in der Industrie, im Handwerk oder im Dienstleistungsbereich gibt es große Einsparpotentiale. Um den Betrieben in Leverkusen Tipps und Hinweise zur Steigerung der eigenen Energieeffizienz an die Hand zu ...

->Sechs TSV-Athleten bei Team-Europameisterschaften
U20-Stabhochspringer Sean Roth (TSV Bayer 04 Leverkusen) startet am kommenden Wochenende (23. bis 25. Juni) in der 1. Liga der Team-Europameisterschaften in Vaasa (Finnland) für Irland, dem Heimatland seiner Mutter. Der 19-Jährige hat zwei Pässe und ist mit seinem Hausrekord von 4,90 Meter der zurzeit beste irische Stabhochspringer überhaupt. „Er ist ...

WfL stellt neue Broschüre “Klima-Tipps für Unternehmen” vor


->2,30 Meter: Mateusz Przybylko springt zur WM-Norm
Hochspringer Mateusz Przybylko hat heute bei einem internationalen Militär-Wettkampf auf der NATO-Airbase im rheinland-pfälzischen Ramstein als Sieger 2,30 Meter bewältigt und damit die WM-Norm erfüllt. 2,33 Meter riss der 25-Jährige nur knapp. 2,10 Meter und 2,20 Meter nahm Mateusz Przybylko im ersten Anlauf. Für 2,25 Meter und die letztendliche Siegeshöhe benötigte der Athlet vom TSV Bayer 04 Le ...

->Brandanschläge auf Bahnanlagen - Kripo Köln sucht Zeugen
Bundesweit haben bislang Unbekannte am Montagmorgen (19. Juni) zahlreiche Brandanschläge auf Kabelschächte der Deutsche Bahn verübt. Im Zuständigkeitsbereich der Polizei Köln zerstörten die Täter an Gleisen im Kölner Ortsteil Dünnwald sowie in Kerpen-Horrem (Rhein-Erft-Kreis) Strom-, Signal- und Steuerungskabel. Gegen 4.10 Uhr wurde mithilfe eines Brandbeschleunigers ein Kabelschacht an der Bahnstrecke Köln-Leverkusen-(Schlebusch/ ...

->TSV-Quintett zur U23-Europameisterschaft nach Polen
Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat heute sein Team für die U23-Europameisterschaften, die vom 13. bis 16. Juli im polnischen Bydgoszcz (Bromberg) ausgetragen werden, nominiert. Es umfasst 76 Athletinnen und Athleten (41 Männer und 35 Frauen) und hat einige Titel- und Medaillenkandidaten in seinen Reihen. Fünf Athleten des TSV Bayer 04 Leverkusen wurden ins Bydgoszcz-Aufgebot beruf ...

->"Bullen sind keine Menschen" - 02:30 Uhr im Essener Hauptbahnhof
Dass sie kein hohes Ansehen über den Berufsstand der/des Polizeibeamtin/ Polizeibeamten hat, machte gestern Morgen (20. Juni) eine 15-jährige Leverkusenerin Einsatzkräfte der Bundespolizei deutlich. Neben fortwährenden Beleidigungstiraden, trat das mit 1,2 Promille alkoholisierte Mädchen eine Bundespolizistin. Weil sie mit ihrer Begleiterin von zu Hause ausgerissen war, wurden beide in Gewahrsam genommen. Gegen 02:30 Uhr brachten Mitarbeiter der Bahnsicherheit die beiden Mädchen (13/15), auf ...

->via traffic controlling GmbH spendet Geschwindigkeitstafel zur Schulwegsicherung an der Bergischen Landstraße
An wechselnden Stellen im Leverkusener Stadtgebiet stehen Geschwindigkeitsdisplays, die einem freundlich entgegen lächeln, wenn man die vorgeschriebene Geschwindigkeit einhält. Die Schülerinnen und Schüler der Gezelin-Schule wünschten sich, dass eine solche Geschwindigkeitstafel dauerhaft ihren Schulweg an der Bergischen Landstraße sichern solle. Der via traffic controlling GmbH, Spezialist für Radar- und Verkehrstechnik mit Sitz in der ...

->Rotary Club Leverkusen-Opladen spendet 7.000 Euro für neue Spielgeräte in Manfort
Auf dem Schulhof der GGS Regenbogenschule in Manfort erscheint der Spielbereich noch recht leer. In den vergangenen Jahren musste das Spielgerät dort aus Sicherheitsgründen abgebaut werden. Eins der Klettergerüste konnte schon mit Hilfe von Spenden und Haushaltsmitteln ersetzt werden, weitere Spielgeräte z. B. ein Kletterturm sollen das Ensemble komplettieren. Möglich wird das unter anderem mit einer Spende des Rotary Club Leverkusen-Opladen über 7.000 Euro. Heute, übergab der Rotary Club Leverkusen-Opladen den symbolischen Scheck über diese Summe an Oberbürgermeister Uwe Richrath und Schulleiterin Kirsten Tang. Die Schulleitung stellte erfreut fest: „Wir hoffen, dass das Spielgerüst den Kindern bald wieder abwechslungsreiche und für das Lernen so dringend notwendige Bewegungsmöglichkeiten zur Verfügung stellt.“ Elternpflegschaftsvorsitzende Irene Manderfeld ergänzt: „Auch für die Kinder im Stadtteil ist das wichtig. Denn nachmittags und am Wochenende steht der Schulhof ihnen zur Verfügung.“
->Vier Klinikum-Ärzte auf der bundesweiten Bestenliste des Magazins Focus vertreten
Vier Ärzte des Klinikums Leverkusen gehören zu den besten Medizinern Deutschlands – das besagt eine umfangreiche Studie, die das Recherche-Institut Munich Inquire Media (Minq) im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus durchgeführt hat. Die Ergebnisse wurden jetzt in der Großen Ärzteliste im aktuellen Magazin Focus-Gesundheit veröffentlicht, die jährlich erscheint. Unter „Deutschlands Top-Ärzten 2017“ sind folgende Mediziner des Klinikums vertreten: - Priv.-Doz. Dr. Jürgen Zumbé für die Fachbereiche „Urologische Tumoren“ und „Prostata“, - Prof. Dr. Henning Ernst Adamek für den Fachbereich „Gastroskopie“, - Dr. med. Angelika Alfes für den Fachbereich „Adipositas-Chirurgie“ sowie - Prof. Dr. Karl-Heinz Vestweber (kürzlich in den Ruhestand verabschiedet) für „Adipositas-Chirurgie“, „Bauchchirurgie“, „Ernährungsmedizin“ und „Gastroenterologie & CED“. Die Focus-Ärzteliste ergibt sich laut Focus maßgeblich aus Interviews mit niedergelassenen und Klinik-Ärzten sowie den Urteilen von Patienten. So wurden zum Beispiel Patientenverbände und regionale Selbsthilfegruppen um ihre Einschätzung gebeten. Die Liste weist 67 medizinische Spezialisierungen aus 14 Fachgebieten auf. Insgesamt werden 2.988 Ärzte vorgestellt.
->Sommerferienprogramm 2017
Nur noch kurze Zeit und die schönsten Wochen des Jahres, die Sommerferien, beginnen. Wie in jedem Jahr hat der Fachbereich Kinder und Jugend in Zusammenarbeit mit verschiedenen Anbietern wie z. B. Sportbund Leverkusen, Bayer Reiterverein, Fanprojekt Leverkusen und zahlreichen anderen Einrichtungen ein umfangreiches Ferienprogramm zusammengestellt. Das Ferienprogramm kann im Internet unter http://www.leverkusen.de/leben-in-lev/familie-kinder/freizeittipps/sommerferien-2017.php heruntergeladen werden.
->OGV-Studienfahrt "Die Heideklöster um Lüneburg" vom 30.09. bis 4.10.2017
Die Stadt Lüneburg verdankt ihren Reichtum in der Vergangenheit der Salzgewinnung und dem Salzhandel. Die sie umgebende Lüneburger Heide ist eine jahrhundertealte Kulturlandschaft, die mit ihrer einzigartigen Pflanzenwelt einen ganz besonderen Reiz ausübt. Hier liegen die weitbekannten Heideklöster wie Ebstorf und Wienhausen, die auf eine reiche Kunst- und Kulturgeschichte zurückblicken können. In Ebstorf setzt die hochmittelalterliche wandgroße Weltkarte ins Staunen. Die Studienreise wird ergänzt durch einen Besuch der Hansestadt Lübeck, das seit kurzem mit dem hochgelobten Europäischen Hansemuseum aufwartet, das auf spannende Weise die Geschichte der mittelalterlichen Händlervereinigung aufbereitet. Veranstaltungszeitraum: Samstag, 30. September bis Mittwoch, 4. Oktober 2017 Abfahrt: 08:30 Uhr Villa Römer Mindestteilnehmer: 25 Personen Anmeldung: OGV-Geschäftsstelle Telefon 02171/47843 Veranstalter: Reisebüro Schumacher, Düren Reiseleitung: Michael D. Gutbier M.A. (OGV), Guido von Büren (JGV) in Kooperation mit drp Kulturtours Hamburg Die Kosten betragen (p. P.): € 705,-, Mitgliederrabatt € 25,-, EZ-Zuschlag € 100,- Leistungen: Busfahrt, Reiseunterlagen und Betreuung durch Buspersonal und Reiseleitung, inklusive Eintrittsgelder und Führungen
->Eichenprozessionsspinner: Brennhaare sind auch für Menschen gefährlich
Der Fachbereich Stadtgrün hat bei Baumkontrollen aktuell ein vermehrtes Auftreten des Eichenprozessionsspinners (EPS) im Norden der Stadt festgestellt. Es ist der erste größere Befall im Stadtgebiet. Es werden ausschließlich Eichen befallen. Charakteristisch sind die in der Krone, an Astgabeln und Stämmen gebildeten Gespinste sowie die langen weißen Haare der Raupen und die typische Anordnung der Tiere während ihrer „Prozession“ von den Gespinsten zu den Fraßstellen an den Blättern. Sowohl die Raupen als auch die Falter sind nachtaktiv. Der Eichenprozessionsspinner (Thaumetopoea processionea) ist ein für die menschliche Gesundheit gefährlicher Schadorganismus. Bis zur Verpuppung häutet sich die Raupe sechsmal. Ab der dritten Häutung bilden die Raupen zusätzlich zu den langen, sichtbaren Haaren ca. 0,1 – 0,25 mm lange „Brennhaare“ aus, die ein spezielles Eiweißgift enthalten. Damit schützen sich die Raupen vor Fressfeinden. Diese Brennhaare verbleiben in den Gespinsten sowie am Stamm und reichern sich in der näheren Umgebung des Befallsgebietes an. Sie können bis zu 200 m weit vom Wind transportiert werden. Der Giftstoff bleibt ca. zwei Jahre lang aktiv. Der Kontakt mit diesen Brennhaaren kann zu starken Reizungen und allergischen Reaktionen von Haut, Atemwegen und Schleimhäuten führen. Sobald entsprechende Symptome auftreten, sollte ein Arzt konsultiert werden. Ein zügiges Passieren befallener Bäume wird empfohlen. Längerer Aufenthalt im direkten Umfeld befallener Bäume sollte vermieden werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten gegen den EPS vorzugehen. Der Fachbereich Stadtgrün lässt am 22. Juni die Gespinste, in denen sich die Raupen tagsüber aufhalten und Mitte/Ende Juni zur Verpuppung zusammenfinden, durch ein spezialisiertes Unternehmen mit einem Asbestsauger entfernen. Dies ist eine aufwändige Methode, die aber den Vorteil bietet, in jedem Entwicklungsstadium der Raupe wirksam zu sein Laien verwechseln den EPS häufig mit der Gespinstmotte, die verschiedene Gehölze völlig kahl frisst und komplett mit Netzen einspinnt. Diese Raupe ist völlig ungefährlich und tritt i.d.R. nicht bei Eichen auf. Der Fachbereich Stadtgrün ist für die Bekämpfung des EPS auf den städtischen Grünflächen, Friedhöfen, in den Parkanlagen etc. zuständig. Bei einem Auftreten des EPS auf Privatgrundstücken ist der Eigentümer zur Beseitigung verpflichtet, sofern die Allgemeinheit gefährdet ist.

Weitere Nachrichten