Stadtplan Leverkusen
20.05.2005 (Quelle: Polizei)
<< Fünf TSV-Nationalspielerinnen bei Handball-Lehrgang in Radolfzell   Erfolgreiche Teilnahme: Spitzenplatz beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ für Leverkusenerinnen >>

Schüler schüttet Wasser auf fahrendes Cabrio


Einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr unternahm ein 11-jähriger Schüler im Beisein seines gleichaltrigen Freundes am 19.5.05 gegen 15.55 Uhr, als er von der Fußgängerbrücke über den Carl-Carstens-Ring aus einer Flasche Wasser auf die Fahrbahn und in ein durchfahrendes offenes Cabrio schüttete.

Dies jedenfalls teilte sein Freund der Polizei am 19.5.05 mit, als er zusammen mit seinem Vater gegen 19.45 Uhr auf der Polizeiwache in Opladen erschien. Der Fahrer des roten Cabrio habe sofort angehalten und versucht, den Übeltäter zu Fuß über den Aufgang zur Brücke zu fassen, dieser sei jedoch in die entgegengesetzte Richtung auf der Brücke davongerannt. Der Fahrer sei in sein Cabrio gestiegen und davongefahren, während die beiden Jungen noch auf der Brücke geblieben seien. Plötzlich sei der Cabrio-Fahrer vom Schloss Morsbroich her auf die Brücke gefahren. Während der Haupttäter sofort erneut die Flucht ergriffen habe, sei er - der Freund - auf der Brücke stehen geblieben. Dabei sei der Cabrio-Fahrer mit der Stoßstange leicht gegen sein linkes Knie gestoßen. Der Cabrio-Fahrer habe kurze Zeit später auch den Übeltäter erwischt und dessen Namen aus dessen Schulbüchern notiert. Danach sei der Cabrio-Fahrer in sein Auto gestiegen und weggefahren.

Die Polizei ermittelt nun gegen die beiden 11-jährigen wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet den Fahrer des roten Cabrio, sich bei der Polizei Leverkusen, Tel. 0214/377-0 zu melden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 21.11.2008 20:45 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter