Stadtplan Leverkusen
22.09.2017 (Quelle: CDU-Fraktion)
<< "Falsche Polizisten" stoßen Seniorin (91) zu Boden - Zeugensuche   Herbstferienspaß mit zdi >>

CDU gibt grünes Licht für Entwicklung des Nahversorgungszentrums Fettehenne


Im Bauausschuss am Montag hatte die CDU-Fraktion noch in den Rat vertagt: „Wir hatten viele Detailfragen, die uns auch schon am Beginn des Verfahrens wichtig waren“, erklärt Ratsherr Rudolf Müller den Schritt. In den parteiinternen Arbeitskreisen habe man sich intensiv mit der Vorlage auseinandergesetzt. Müller: „Dass an dieser Ecke etwas passiert, begrüßen wir sehr. Aber die Dimensionierung und die verkehrliche Anbindung haben uns beschäftigt.“
Am Donnerstag gab es nun ein zweistündiges Gespräch mit den Projektentwicklern. Ratsherr Paul Hebbel berichtet: „Wir sind sehr zufrieden. Unsere Anmerkungen stießen auf offene Ohren, wir können davon ausgehen, dass im laufenden Verfahren die Dinge so umgesetzt werden, dass der Standort optimal entwickelt wird und sich die Pläne in die vorhandene Bebauung sehr gut einfügen. Unter diesen Bedingungen geben wir im Rat gerne den Startschuss und freuen uns auf einen Gewinn für den Stadtteil Fettehenne.“ Die Bevölkerung könne sich sicher sein, dass die CDU dieses Verfahren eng begleite und notfalls einhake. Angedacht sei außerdem, eine Bürgerinformationsveranstaltung zu machen, sobald konkretere Pläne auf dem Tisch liegen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 24.09.2017 23:02 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter