Stadtplan Leverkusen
05.02.2018 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Maudie   Als Marx zum Mond flog – Fake News aus der Vergangenheit >>

„arteLEV trifft Valentin“ – Ausstellung in der Stadtbibliothek


Die Ausstellungsreihe „Symbiosen“ der Künstlergruppe arteLEV in der Stadtbibliothek Leverkusen geht in die 15. Runde. Pünktlich zum Valentinstag präsentiert die Künstlergemeinschaft einen „bunten Strauß charmanter Grüße aus verschiedenen Materialien“ und lädt ein zum After Valentine's Day. Es stellen aus: Rovshan Abdulov, Anna Czempik, Kamlesh Chandna, Barbara Gorel, Ruth Hasebrink, Norbert Kaluza und Grazyna Lesner. Über die genaue Herkunft des Valentinstages gibt es verschiedene Ansichten. Jedenfalls ist der Brauch bereits viele Jahrhunderte alt, denn schon die Römer beschenkten ihre Frauen am 14. Februar mit Blumen. Heute gilt der Valentinstag bei uns als „Tag der Liebenden“.

Mit einer Vernissage am 15. Februar um 17.30 Uhr wird die Ausstellung „arteLEV trifft Valentin“ eröffnet. Zu Gast ist das Junge Theater Leverkusen mit einer Performance aus dem aktuellen Programm.

Die Ausstellung „arteLEV trifft Valentin“ kann vom 13. 2. bis 15.3. zu den Öffnungszeiten der Hauptstelle der Stadtbibliothek besichtigt werden:

Di - Fr. 11 - 19 Uhr
Sa: 11 - 14 Uhr

Ort: Hauptstelle der Stadtbibliothek in Wiesdorf, Fr.-Ebert-Platz 3d. Der Zugang zur Bibliothek befindet sich in der Rathausgalerie.

arteLEV, der Künstlerkreis beim Integrationsrat der Stadt Leverkusen, besteht seit 2011 und vereint Leverkusener Künstlerinnen und Künstler mit und ohne Migrationshintergrund für gemeinsame Ausstellungen.


Bilder, die sich auf „arteLEV trifft Valentin“ – Ausstellung in der Stadtbibliothek beziehen:
00.02.2018: arteLEV trifft Valentin

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 13.02.2018 18:41 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter