Stadtplan Leverkusen
05.02.2018 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< 16 Titel bei NRW-Meisterschaften   „Hier geht es nicht ums Aussehen“ >>

Umbau Funkenplätzchen – nach Karneval geht es los


Mit Hilfe von Städtebaufördermitteln konnte im vergangenen Jahr mit dem Umbau des Zentralen Omnibusbahnhofes begonnen werden. Nun steht ein weiteres Projekt des Integrierten Handlungskonzeptes (InHK) Leverkusen-Wiesdorf vor der Umsetzung. Nach Karneval soll es mit dem Umbau des „Funkenplätzchens“, dem mittigen kleinen Platz in der Fußgängerzone, weitergehen. Die Maßnahme wird durchgeführt durch den Fachbereich Stadtgrün und mitfinanziert aus Mitteln der Städtebauförderung.

Nachdem vergangenes Jahr bereits der westliche Glaspavillon abgebrochen wurde, steht nun auch der Abbruch des östlichen Glaspavillons an. Anschließend starten die Rohbauarbeiten zur Sanierung der beiden Hochbeete, auf Höhe des Cafés Extrablatt und der Rathausgalerie. Die beiden maroden Mauerwerkeinfassungen werden entfernt und durch neue größere Beete mit Betoneinfassung ersetzt. Im Sommer 2018 sollen die Sanierungsarbeiten an den beiden Hochbeeten abgeschlossen sein. Auch die sich unter den Pavillons befindenden Versorgungseinheiten werden bis dahin verlegt. Zwei neue Baumscheiben mit erhöhten Decks in Holzoptik werden den Besuchern der Fußgängerzone dann neue Aufenthaltsqualität bieten, mit Raum zum Sitzen, Verweilen und für temporäre Veranstaltungen. Die Maßnahme stellt einen weiteren Baustein zur Attraktivierung der City Leverkusen dar.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 05.02.2018 11:29 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter