Stadtplan Leverkusen
25.01.2018 (Quelle: Klinikum)
<< Lesen verleiht Flügel: „Hällo, ei äm Betti!“   Sondierung von zwei zusätzlichen Verdachtspunkten im Bereich der Freiherr-vom-Stein-Straße verschoben >>

Veranstaltungsreihe „Rund ums Herz“ – jetzt mit Kurzvorträgen zu verschiedenen Schwerpunktthemen


An jedem 1. Donnerstag im Monat laden das Klinikum und die Deutsche Herzstiftung zu einem Gesprächskreis „Rund ums Herz“ ein. Neu ab dem 1. Februar: Jedes Treffen beginnt mit einem Kurzvortrag von erfahrenen Kardiologen, Pflegekräften oder anderen Experten und ist jeweils einem Schwerpunktthema gewidmet.

Herzpatienten mit und ohne Defibrillator oder Schrittmacher sind herzlich willkommen, ebenso wie Angehörige und sonstige Interessierte. Die Veranstaltung findet jeweils von 16.30 – 18.00 Uhr im Hörsaal des Klinikums statt, Geb. 1 A im Untergeschoss. Die Teilnahme ist kostenlos, unverbindlich und ohne Anmeldung möglich.

Der Gesprächskreis richtet sich an Patientinnen und Patienten mit verschiedenen Herzerkrankungen, zum Beispiel Herzrhythmusstörungen, Koronare Herzerkrankung, Herzschwäche oder Herzklappenfehler. Im Rahmen der regelmäßigen Treffen können sich Betroffene und Angehörige untereinander austauschen. Darüber hinaus werden sie von Kardiologen, Pflegekräften und Gesundheitspädagogen des Klinikums sowie verschiedenen externen Referenten begleitet und beraten. Die Themen reichen von der richtigen Ernährung über das Vorhofflimmern und Defibrillator-Kontrolle bis hin zu lebensrettenden Sofortmaßnahmen im Notfall.



PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
00.01.2018: Gesprächskreis „Rund ums Herz“

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 25.01.2018 18:15 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter