Stadtplan Leverkusen
20.12.2017 (Quelle: Polizei)
<< Singen mit Gina auf dem Opladener Weihnachtsmarkt am Samstag, 23. Dezember, 18:30 Uhr   Rheinbrückenbau: Einschränkungen für Fußgänger und Radfahrer sowie Parkplatzsperrung >>

Vier Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß


Am Dienstnachmittag (19. Dezember) sind in Leverkusen zwei BMW frontal kollidiert. Bei dem Verkehrsunfall auf der Yitzhak-Rabin-Straße sind alle vier Fahrzeuginsassen, darunter zwei Kinder (m 83, w 49, w 11, m 9), schwer verletzt worden.

Gegen 15.30 Uhr fuhr der 83-Jährige mit seinem weißen BMW auf der Yitzhak-Rabin-Straße in Richtung Leverkusen-Hitdorf. In einer Linkskurve verlor er aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr. Die 49-jährige Frau, die mit ihren beiden Kindern in Richtung Rheindorf unterwegs war, konnte einen Frontalzusammenstoß der beiden BMW trotz einer Vollbremsung nicht verhindern.

Für die Dauer der Spurensicherung durch das Verkehrsunfallaufnahmeteam sowie das Abschleppen der beiden Pkw mit Totalschaden blieb die Yitzhak-Rabin-Straße bis 20 Uhr gesperrt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 20.12.2017 13:07 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter