Stadtplan Leverkusen
15.05.2017 (Quelle: SPD-Fraktion)
<< Mit Migranten für Migranten: Damit gesundheitliche Versorgung nicht an Sprachbarrieren scheitert   Muskelfaserriss - Saison für Kevin Volland gelaufen >>

SPD fordert Runden Tisch zum Thema Trödelmärkte


Derzeit gibt es keine größeren Trödelmärkte in Leverkusen. Dies stößt bei vielen Leverkusener Bürgerinnen und Bürgern auf großen Unmut.
„In Gesprächen, die unsere Fraktion sowohl mit Vertretern der Trödelmarktanbieter als auch mit Vertretern der Stadtverwaltung geführt hat, stellte sich heraus, dass auf beiden Seiten durchaus der Wille da ist, Trödelmärkte anzubieten. Die bisherigen Gespräche verliefen aber offenbar nicht reibungslos“, so Jonas Berghaus, SPD-Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung I.
Ein Runder Tisch zum Thema Trödelmärkte soll die Lösung sein. Unter Einbeziehung von Vertreterinnen und Vertretern der Politik soll ein Weg gefunden werden Missverständnisse bezüglich der Regularien zu bereinigen und Konzepte zu entwickeln, wie sich die Durchführung von Märkten in Zukunft auch finanziell darstellen lässt.


Bilder, die sich auf SPD fordert Runden Tisch zum Thema Trödelmärkte beziehen:
02.11.2016: Jonas Berghaus


2 Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
11.07.2017: Josefa Lux wollte Leverkusen.com-Aufnahme verhindern
09.07.2017: Stadtratssitzung am morgigen Montag


PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
15.05.2017: SPD-Antrag Trödelmärkte

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 09.07.2017 23:03 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter