Stadtplan Leverkusen
05.05.2017 (Quelle: Polizei)
<< Radfahrerin stürzt und wird schwer verletzt   OGV-Halbtagesfahrt nach Langenfeld-Reusrath am Samstag, den 13. Mai 2017 >>

Schülerin angefahren - Polizei fahndet nach VW Transporter


Zeugensuche

Nach einem Verkehrsunfall in Leverkusen-Opladen fahndet die Polizei nach einem VW Transporter. Dabei war am vergangenen Freitag (28. April) eine Schülerin (18) angefahren und verletzt worden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Die 18-Jährige war kurz nach 10 Uhr am Straßenrand der Straße "Zur Alten Fabrik" unterwegs. Von hinten näherte sich ein tannengrüner VW Transporter und touchierte die junge Frau mit dem Außenspiegel an der linken Schulter.

Der Fahrer hielt zunächst auf dem nahe gelegenen EDEKA-Parkplatz an und entschuldigte sich bei der Schülerin für die Kollision. Da die 18-Jährige davon ausging, dass sie keine Blessuren davon getragen habe, trennten sich die Beteiligten einvernehmlich ohne den Austausch von Personalien. Erst später traten bei der Frau starke Schmerzen auf.

Der Transporter hatte keine Werbeaufschrift und keine Fenster im Laderaumbereich. Das Fahrzeug soll die Stadtkennung "GL" haben.

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zum Fahrzeug und dessen Fahrer machen können.
Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 05.05.2017 15:44 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter