Stadtplan Leverkusen
13.08.2009 (Quelle: Polizei)
<< Nerius will Karriereende mit WM-Medaille krönen   CDU-Bürgersprechstunde >>

Selbst ist die Frau


In der Leverkusener Fußgängerzone hat eine Frau (46) gestern Mittag (12. August) einen Dieb (43) gestellt. Der Mann hatte zuvor versucht, ihre Geldbörse zu stehlen.

Die Angestellte hatte in ihrem Büro in der Otto-Grimm-Straße gearbeitet. Währenddessen lagerte sie ihre Tasche in einem unverschlossenen Schrank. Gegen 12.50 Uhr verließ sie kurzzeitig ihr Büro. Unvorsichtigerweise verschloss die 46-Jährige nicht ihre Tür.
Auf dem Flur fiel ihr der spätere Beschuldigte zwar auf, sie schenkte ihm aber keine weitere Beachtung. Als sie kurz darauf zurückkehrte, sah sie, wie der Mann das Gebäude verließ. Wieder an ihrem Arbeitsplatz, stellte sie fest, dass die Geldbörse aus ihrer Handtasche entwendet worden war.

Geistesgegenwärtig folgte die Bestohlene dem mutmaßlichen Dieb.
Noch in der Fußgängerzone stellte sie den Flüchtigen mit den Worten "Bleiben Sie stehen! Sie haben mein Portemonnaie geklaut! Kommen Sie mit oder ich rufe die Polizei!" Dieser Aufforderung kam der Ertappte ohne Gegenwehr nach.

In den Büroräumen gestand der Täter den Diebstahl. Die Geldbörse gab er der Eigentümerin wieder zurück. Zusammen mit seinem Opfer und einigen Kollegen wartete er dann auf die verständigte Polizei.

Die eintreffenden Beamten nahmen den geständigen Drogenabhängigen vorläufig fest. Er wird dem Haftrichter vorgeführt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 13.08.2009 13:58 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter